Jetzt informieren   Tel: 0 93 43 - 62 76 90

 

 

Eigenerzeugungsanlage Eberswalde grüner Strom aus blauen Modulen

Eberswalde ist eine Stadt mit 41.000 Einwohnern nahe der Hauptstadt Berlin. Das Land Brandenburg hat Eberswalde zu einem seiner 15 regionalen Wachstumskerne erklärt und weißt die Stadt damit als Standort mit überdurchschnittlichen Wirtschafts- und Wissenschaftspotential aus. Im Industriegebiet an der Coppistrasse entsteht der Solarpark Eberswalde. Die Besonderheit: der Park wird den Strom nicht komplett ins öffentliche Stromnetz einspeisen,  sondern der Strom wird hauptsächlich direkt an die Unternehmen des Industriegebietes verkauft.


Möglich wird dies, da das gesamte Industriegebiet über ein Arealnetz versorgt wird. Der Strombezug wird für das gesamte Industriegebiet gemeinsam verwaltet. Dies führt zu optimalen Voraussetzungen für die Installation einer Eigenverbrauchsanlage. Solarpark und Verbraucher befinden sich in unmittelbarer räumlicher Nähe und der Verwaltungsaufwand ist gering, da die Abrechnung über eine zentrale Stelle durchgeführt wird.  Grundsätzlich ist es vorteilhaft, dass der Verbrauch in Unternehmen und die Energieproduktion einer Solarstromanlage homogen verlaufen.
 

Der Stromverbrauch der Unternehmen ist tagsüber hoch, wenn der Solarpark produziert. Solarstromanlagen mit reiner Südausrichtung haben in der Regel eine Produktionsspitze in der Mittagszeit. Damit die Produktion des Solarpark Eberswalde dem Bedarf des Industriegebietes angepasst wird, werden derzeit verschiedene Möglichkeiten geplant und simuliert, die einen möglichst hohen „Eigenverbrauch“ des Industriegebietes ermöglichen. Damit dieses Ziel erreicht werden kann, könnten beispielsweise 60% der Solarmodule nach Süden ausgereichtet werden und  40% noch Ost/West ausgerichtet werden. Damit könnte die Stromproduktion gleichmäßiger über den Tag verteilt werden.


Ergänzend zum Solarpark wird die Errichtung eines Block-Heizkraftwerkes mit einer Leistung von 50-100 kW-Leistung diskutiert, welches bei geringer Sonnenstromproduktion zugeschaltet werden könnte. Damit könnte aus dem Solarpark Eberswalde mit Projektfortschritt ein Erneuerbare – Energien Park werden. Die verschiedenen Möglichkeiten befinden sich derzeit in der Projektentwicklung. Die Zielsetzung des Projektes Erneuerbare Energien Kraftwerk Eberwalde ist es, den Strombedarf des Industriegebietes möglichst vollständig zu decken. Nur der Strom, der nicht im Industriegebiet verkauft werden kann, wird zum EEG Vergütungssatz ins öffentliche Netzeingespeist.
 

Für die SolarArt Kraftwerk 1 GmbH & Co.KG ist das Projekt Solarpark Eberswalde ein interessantes Projekt, da es sich um eine Energieerzeugungsanlage der Erneuerbaren Energien handelt und damit zum Gelingen der Energiewende beiträgt. Das Projekt wird in Deutschland errichtet und erwirtschaftet durch den Eigenverbrauch angemessene Rückflüsse.