Jetzt informieren   Tel: 0 93 43 - 62 76 90

 

 

Solarpark Liebenthal klimaschutz mit nachhaltiger Rendite

 

"Wie Frühling!", sagte der Geschäftsführer Dipl. Ing. Armin Hambrecht, nachdem die erste Baggerschaufel am 28. Februar 2013 den Kabelweg für den Solarpark Liebenthal freilegte und somit den Baubeginn verkündete. Schon Ende März 2013 wurde die Anlage technisch in Betrieb genommen, um jetzt Strom zu 0,11 € je kWh in das Netz der EON Edis einzuspeisen. Auf zwei Flurstücken mit zusammen 50.000 m² in einem Gewerbegebiet wurden 16.600 Solarmodule montiert.

Trotz der Größe der Anlage wurden weniger als 1% der Fläche versiegelt. Alle anderen Flächen wurden im Zuge der Baumaßnahmen in Grünflächen umgewandelt. Dadurch steht der Lebensraum für heimische Pflanzen und Tiere wieder zur Verfügung.

Geschützt wird die Photovoltaikanlage durch einen übersteigsicheren Zaun, Infrarotlichtschranken und einer Kameraüberwachung. Anlagenwartung, Überwachung und Allgefahren-Versicherung werden über einen Managementvertrag sichergestellt.

2012 bot die Verwaltung Heiligengrabe/Liebenthal der Firma SolarArt GmbH & Co.KG in Lauda-Königshofen die Flächen zur Photovoltaiknutzung an. Gebaut wurde eine Photovoltaik Freiflächenanlage mit einer Größe von 3.255,84 kWp. Ausreichend um mit dem erzeugten Strom die Hälfte der 4.600 Einwohner von Heiligengrabe zu versorgen. Insgesamt wurden an diesem Standort 4.265,150 € investiert.

Durch nachhaltige Geldanlagen wird der Bau der Liebenthaler Sonnenstromanlage finanziert, eine Alternative zur sonst üblichen Bankenfinanzierung. Hier werden die Zinsen direkt an den Anleger ausbezahlt. Beteiligungen können direkt beim Unternehmen gezeichnet werden.

Weitere Informationen hierzu können Sie in der Rubrik "Produkte" erfahren. Sie dürfen auch persönlich Kontakt zu uns aufnehmen, wir beraten Sie gerne.

Durchschnittlich verursacht ein Mensch in Deutschland einen Carbon Footprint von ca. 11 Tonnen CO2-eq. Ein Ausgleich der persönlichen CO2 Bilanz kann leicht selbst berechnet werden. Je 1.000,-€ Anlagesumme werden etwa 0,6 Tonnen CO2-eq pro Jahr eingespart.
 

Wir haben für Sie einige Informationen zu diesem Projekt gesammelt.

Hier finden Sie technische Unterlagen zur Anlage:

Datenblatt Module

Datenblatt Wechselrichter

Modulplan Feld 1

Modulplan Feld 2

Einige Eindrücke zu diesem Projekt: