Jetzt informieren   Tel: 0 93 43 - 62 76 90

 

 

Die Zukunft die wir wollen, gestalten wir Heute

durch ihr Vertrauen in unser Unternehmen haben wir die letzten 5 Jahre 850 Photovoltaikanlagen im Wert von 60 Millionen Euro als Bürgerbeteiligungsanlagen gebaut. Diese 26 MW Anlagenleistung produzieren jährlich 25.800.000 kWh Strom und vermeiden dadurch 18.000 Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid. Sie haben damit die Energieversorgung der Bundesrepublik Deutschland zum Besseren verändert.

Wir gehen den guten Weg weiter. Wir machen weiterhin Photovoltaik zur Direktvermarktung und ergänzen dies durch zwei neue Geschäftsfelder: Wärmerückgewinnung in der Industrie und Bio Düngemittelproduktion. Wärmerückgewinnung in der Industrie: Wir haben eine Wärmepumpenanlage im Hochtemperaturbereich mitentwickelt und uns dafür ein weltweites Vermarktungsrecht gesichert. Diese ermöglicht die Energie aus Wasserdampf zurückzugewinnen. Sie kann überall da, wo eine weiße Dampffahne aus Schornsteinen aufsteigt eingesetzt werden; beispielsweise in Bäckereien oder in Kunststoff verarbeitenden Betrieben oder in Heizkraftwerken.Dadurch wird der Energieeinsatz um bis zu 80% reduziert. Der Einsatz von Öl und Gas und damit der Schadstoffausstoß werden deutlich verringert. Es gibt in diesem Einsatzbereich kein vergleichbares Produkt.

Bio Düngemittel: Entstanden aus einem Entsorgungsproblem, haben wir einen Prozess entwickelt, aus Pferdemist mit geringem Energieeinsatz Düngepellets zu produzieren. Damit wird aus einem Abfallprodukt wieder ein wertvoller Rohstoff, der auch in der Biolandwirtschaft eingesetzt werden darf. Energieintensive Kunstdüngerproduktion wird durch natürliche Düngemittelproduktion ersetzt. Die Biobetriebe haben die Möglichkeit ihre Nährstoffbilanzen auszugleichen.

Neben den Erneuerbaren Energien bieten wir damit zukünftig Produkte zur Energieeinsparung und mehr Energieeffi zienz. Um weiterhin Bankenunabhängig zu bleiben, ermöglicht die SolarArt GmbH&Co.KG Bürgerbeteiligung durch Nachrangdarlehen. Alle Genussrechtsinhaber erhalten die Nachrangdarlehen zu Vorzugskonditionen.

 



Reservierungsschein

 
für die Zeichnung von Nachrangdarlehen der SolarArt GmbH&Co.KG
Ich der/die Unterzeichnende bitte um Reservierung von

Anteilen zu je 1000.- Euro Nachrangdarlehen der SolarArt GmbH&Co.KG
Die Reservierung ist unverbindlich und verpflichtet nicht zur Zeichnung der Nachrangdarlehen der SolarArt GmbH&Co.KG. Mit der Reservierung sichern Sie sich den Frühzeichnerrabatt.

SolarArt GmbH&Co.KG soll mir, sobald die Zeichnungsunterlagen für die Beteiligung vorliegen, einen Nachrangdarlehensvertrag zusenden, damit ich auf dieser Grundlage eine fundierte Entscheidung treffen kann.



Zusammenfassung des Angebots:

Emittentin
SolarArt GmbH&Co.KG
Würzburger Straße 99
97922 Lauda-Königshofen


Gründungsdatum der Emittentin
01. März 1998


Eintragung Handelsregister
Amtsgericht Mannheim, HRA 702444


Geschäftstätigkeit
Projektentwicklung im Bereich der Wärmerückgewinnung und Wärmeverteilung, Projektentwicklung von Gemeinschaftlichen Solarstromanlagen Bau und Vermarktung derselben in Form von Teileigentum, Projektentwicklung eine Bio Düngemittelproduktion, Eigenverbrauchsanlagen bei Mehrfamilienhäusern.


Vermögensanlage
Nachrangdarlehen mit fester Verzinsung und qualifiziertem Nachrang


Emissionsvolumen und Stückelung
1.000.000 Euro, eingeteilt in 1000 untereinander gleichberechtigte Nachrangdarlehen von je 1000 Euro


Mindestzeichnungssumme
Die Mindestzeichnungssumme beträgt 1.000 Euro. Höhere Zeichnungen müssen durch 1000 teilbar sein.


Kapitalverwendung
Finanzierung der Projektentwicklung


Verzinsung und Zinszahlung
Die feste Verzinsung beträgt 6,50 % p.a. Die Zahlung der Zinsen erfolgt jährlich am 30.06. des Folgejahres.


Zeichnungsfrist
Die Zeichnungsfrist beginnt am ersten Werktag nach Veröffentlichung des Verkaufsprospektes und endet am 31.07.2014. Sollte eine vollständige Platzierung bis zum 31.07.2014 nicht erfolgen, wird das Angebot bis zur Vollplatzierung, längstens jedoch für die Dauer von 12 Monaten nach Veröffentlichung des Prospektes aufrechterhalten. Die Nachrangdarlehen enden mit der Vereinbarten Laufzeit von 5 oder 10 Jahren. Die Rückzahlung erfolgt zum Nennwert.


Übertragbarkeit
Die Nachrangdarlehen können jederzeit durch Veräußerung an Dritte übertragen werden. Die Veräußerung muss der Emittentin angezeigt werden.


Disagio und Gebühren
Frühzeichner erhalten einen Rabatt auf den Nennwert der gezeichneten Nachrangdarlehen. Je gezeichnetem Anteil bezahlt der Zeichner bei Zeichnung bis


31.05.2014 950.- Euro je 1000.- Euro Nennwert
30.06.2014 970.- Euro je 1000.- Euro Nennwert
31.07.2014 990.- Euro je 1000.- Euro Nennwert
Ab 01.08.2014 1.000.- Euro je 1000.- Euro Nennwert

Ab einer Zeichnungssumme von 10.000.- Euro erhält der Zeichner jährlich eine Flasche Sekt, Secco oder Wein
vom WeinGut Sylvia & Armin Hambrecht GdbR.


Besteuerung
Ausschüttungen erfolgen nach jeweils gültigen steuerlichen Bedingungen, derzeit unter Abzug von 25 % Kapitalertragsteuer und 5,5 % Solidaritätszuschlag (bezogen auf die Kapitalertragsteuer) und Kirchensteuer abhängig von der Religionszugehörigkeit.